Allgemein Anti-Aging Augenpflege Beautyprodukte Empfindliche Haut Hautpflege Normale Haut Sonnenschutz Tipps Trockene Haut Unreine Haut

Layering-individuelle Hautpflege, statt All-in-one

In den meisten Badezimmerschränken stapeln sich eine Reihe von Pflegeprodukten. Doch in welcher Reihenfolge sollten wir Cremes, Seren und Öle auftragen um eine optimale Wirkung zu erzielen?

Was bedeutet Layering?

Das Beauty Layering ist ein Schicht für Schicht Prinzip und stammt ursprünglich aus Japan. Mittlerweile wird es auch in Deutschland immer mehr zum Beauty-Trend. Beim Layering werden verschiedene Pflegeprodukte so kombiniert, dass sie sich in ihrer Wirkung optimal ergänzen und verstärken. Das Auftragen basiert auf der TRT-Regel: Toning, Regeneration, Tuning.

So geht‘s

Schritt 1: Toning = Reinigung

Jede Hautpflege startet mit der Reinigung, je nach Hauttyp entweder mit einer Milch, einem Schaum oder Gel. Die Reinigung der Haut dient vor allem dazu, die Haut von Make-Up und Schmutzpartikeln zu befreien, die natürliche Funktion der Haut zu unterstützen und Hautproblemen vorzubeugen. Zur Unterstützung des Layering Prinzips können zusätzlich ein bis zweimal die Woche Gesichtspeelings angewendet werden. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt und die Haut ist aufnahmefähiger für nachfolgende Wirkstoffe. Das anschließende Toning mit einem Gesichtswasser entfernt Reinigungsreste, Kalkrückstände und dient als optimale Vorbereitung.

Schritt 2: Regeneration = Serum/Konzentrat

Nach der Reinigung erfolgt die Regeneration durch ein Serum oder Konzentrat, welches die Haut intensiv pflegt. Durch ihre leichte Konsistenz sind sie für jeden Hauttyp geeignet. Die Besonderheit von Seren und Konzentraten ist ihre intensive Wirkungsweise, die sich von einer Pflegecreme unterscheidet. Ein Serum enthält eine deutlich höhere Konzentration an Wirkstoffen als eine Creme. Sie sind die exzellente Ergänzung zur Tages- und Nachtpflege

Augenpflege nicht vergessen

Die Haut der Augenpartie ist sehr viel dünner als die normale Gesichtshaut und verfügt über weniger Unterhautfettgewebe. Deshalb ist es wichtig, dass für die Augenpartie ein spezielles Augengel oder eine Augencreme verwendet wird. Je nach Zusammensetzung wirken Augenpflegen gegen Trockenheitslinien, Schatten und Augenringe und lassen die Haut frischer und praller wirken.

Schritt 3: Tuning = Tagespflege

Der dritte und letzte Schritt ist das Tuning. Es wird eine auf den Hauttyp abgestimmte Tagespflege aufgetragen. Die Haut ist am Tag zahlreichen Umwelteinflüssen und Stressfaktoren ausgesetzt. Das Ziel einer Tagespflege ist in erster Linie der Schutz der Haut. Darüber hinaus gleicht eine Tagescreme den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus. Eine Hauttypentsprechende Tagespflege schützt z.B. die reife Haut vor Elastizitäts- und Feuchtigkeitsverlust und stärkt die kollagenen und elastischen Fasern. Unreine Haut wird durch tolle Wirkstoffkombinationen wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Sollte die Tagespflege keinen Lichtschutzfaktor enthalten, kann bei Bedarf noch zusätzlich ein Sonnschutz aufgetragen werden.

Wichtig: Der neue Pflegeschritt wird erst dann auftragen, wenn das vorherige Produkt komplett eingezogen ist.

Darauf sollte geachtet werden:

Beim Layering sollte drauf geachtet werden, dass die Pflegeprodukte und deren Inhaltsstoffe aufeinander abgestimmt sind und sich somit in ihrer Wirkung pushen. Beruhigende oder entzündungshemmende Produkte sollten zum Beispiel nicht mit anregenden und belebenden Pflegeprodukten kombiniert werden.

Für Einsteiger im Layering macht es Sinn eine Pflegeserie von einem Hersteller zur benutzen, da die Inhaltsstoffe aufeinander abgestimmt sind. Alle anderen können natürlich Produkte unterschiedlicher Hersteller miteinander kombinieren.

 

Unsere Produktempfehlung fürs Layering bei einer trockenen Haut 

Reinigung:

 

 

Super Soft Cleanser: Schonende, effektive Reinigungsmilch

 

 

 

 

Tonic:

 

 

 

Super Rich Tonic: Reichhaltiges mildes Tonic zu Erfrischung und Belebung der Haut

 

 

 

 

Peeling:

 

 

Perfect Skin Peeling: Mildes Peeling mit Lavapartikeln

 

 

 

Serum:

 

 

 

Hyaluron Performance Serum: Booster für Feuchtigkeit und Regeneration

 

 

 

 

Augenpflege:

 

 

Hydra Maximum Eye Fluid: Spendet intensiv Feuchtigkeit und wirkt zusätzlich abschwellend

 

 

 

Tagespflege:

 

 

 

Hydra Maximum Day Cream: Intensive Feuchtigkeitspflege für eine strahlende Haut

 

 

Lichtschutz:

 

 

 

Solar + Protect Fluid: Intensives UV-Schutz Konzept SPF 50+

 

 

 

 

Nachtpflege:

 

 

 

Hydra Maximum Night Cream: Reichhaltige Nachtpflege für mehr frische und Vitalität

 

 

Dir könnte außerdem gefallen