Allgemein Augenpflege Beautyprodukte Erfahrung Tipps

Perfekt geformte Augenbrauen – der Rahmen des Gesichts

Augenbrauen bilden den Rahmen des Gesichts. Optimal an die Gesichtsform angepasst können sie für einen starken Ausdruck sorgen.

Welche Frau wünscht sich nicht schöne, dichte und perfekt geformte Augenbrauen? Die beste Ausgangslage haben dabei diejenigen, die von Natur aus einen stärkeren und dichteren Haarwuchs haben. Bei spärlicheren Augenbrauen ist es hingegen deutlich schwerer. Wichtig dabei: die neue Form der Augenbrauen richtet sich immer nach der natürlichen Form.

Die perfekte Form

Drei Punkte sind wichtig, um die ideale Augenbrauenform zu bestimmen. Die ersten 2/3 der Augenbrauen steigen möglichst an, das letzte Drittel fällt ab.

Auge

  1. Bestimmen Sie den Anfang der Braue. Nehmen Sie sich dazu einen dünnen Pinsel oder Stift und schauen Sie geradeaus in einen Spiegel. Legen Sie den Pinsel senkrecht am Nasenflügel an, am inneren Augenwinkel entlang bis hoch zur Augenbraue. An dieser Stelle machen Sie einen Strich, zum Beispiel mit einem Kajalstift. Wiederholen Sie das Ganze auf der anderen Seite. Alles was jetzt zwischen den Augenbrauen noch zu sehen ist wird später entfernt.
  2. Nun wird das Ende der Augenbrauen festgelegt. Nehmen Sie dazu wieder den Pinsel und legen ihn schräg am Nasenflügel und am äußeren Rand des Auges an, bis er zur Braue reicht. Hier sollte die Braue enden, markieren Sie den Punkt mit einem Strich.
  3. Als letztes wird die höchste Stelle der Augenbrauen bestimmt. Dafür wird der Pinsel am Nasenflügel angelegt und muss dann durch die Mitte der Pupille nach oben zeigen. Diesen Punkt markieren. Zeichnen Sie nun die perfekte Brauenform mit einem Augenbrauen- oder Kajalstift nach. Wenn Sie mit der Form zufrieden sind, können Sie mit der Enthaarung beginnen.

Wer sich mit dieser Art der Augenbrauengestaltung schwer tut, der kann auch Schablonen zur Hilfe nehmen. Diese müssen allerdings zu Schwung und Länge der Augenbrauen passen.

Pinzette, Bindfaden, Wachs und Co.  – verschiedene Methoden zur Haarentfernung

Wer glaubt es gibt nur eine Methode um die lästigen Haare der Augenbrauen zu beseitigen der irrt. Das Zupfen mit einer Pinzette ist die wohl bekannteste und am häufigsten angewandte Form der Enthaarung. Es gibt allerdings noch weitere Methoden, wie das Entwachsen, das Zuckern oder die Fadentechnik. Nicht jede Art der Enthaarung eignet sich dabei für zu Hause, einige sollten lieber vom Profi durchgeführt werden.

Haarentfernung zu Hause

Das Zupfen ist die einfachste und günstigste Art der Haarentfernung. Das Wichtigste hierbei ist eine gute Pinzette. Ansonsten werden keinerlei Hilfsmittel benötigt, außer eventuell einer Schere, um lange Haare zu trimmen, die beim Zupfen sonst ein Loch in der Augenbraue hinterlassen würden. Der beste Zeitpunkt zum Zupfen ist nach dem Duschen oder Baden. Die Haut ist dann schön weich, die Poren geöffnet und es tut weniger weh. Immer in Wuchsrichtung zupfen, damit die Haare nicht abbrechen, sondern mit der Wurzel entfernt werden.

Wer keine Lust hat jedes Haar einzeln zu entfernen, der kann auf das Entwachsen ausweichen. Für zu Hause eignen sich dazu spezielle Kaltwachsstreifen für das Gesicht gut. Allerdings muss hier sehr genau gearbeitet werden, damit nicht ungewollt zu viele Haare entfernt werden und so Löcher in den Augenbrauen entstehen. Wenn die Haare in unterschiedliche Richtungen wachsen, eignet sich diese Methode nicht so gut. Werden die Haare nämlich in die falsche Richtung entfernt, drohen eingewachsene Haare.

Haben Sie schon von einem Augenbrauenrasierer gehört? Nein? Gibt es aber tatsächlich. Eine der einfachsten Methoden um Augenbrauen schnell zu korrigieren. Allerdings ist dies nur von kurzer Dauer, da die Haare schnell nachwachsen.

Haarentfernung beim Profi

Techniken, die in den letzten Jahren an Bekanntheit im Kosmetikstudio oder beim Friseur gewonnen haben, sind das Wachsen und Zuckern. Diese Methoden sollten allerdings gut beherrscht werden, damit nicht zu viele Haare entfernt werden. Die Haare werden mit der Wurzel entfernt, weshalb es einige Zeit dauert bis die Haare nachwachsen und Lücken sich wieder schließen.

Auch die Fadentechnik erfreut sich wachsender Beliebtheit. Diese Methode wird allerdings nur von wenigen Profis beherrscht. Mit Hilfe eines Garns und einer bestimmten Technik werden die Haare samt Wurzel entfernt. Selbst kürzeste, feinste Härchen werden so entfernt. Leider ist diese Methode nicht ganz schmerzfrei, dafür hält das Ergebnis lange.

Und nun ran an die Haare und viel Erfolg!

Dir könnte außerdem gefallen