Die besten Anti-Aging Lebensmittel

Schönheit beginnt mit der richtigen Ernährung

Eine schöne Haut kann man auch von „innen“ unterstützen. Mit der Auswahl der „richtigen“ Lebensmittel ist es möglich, die Haut länger jung und vital aussehen zu lassen. Einige ausgewählte Lebensmittel schützen z.B. vor freien Radikalen, welche wiederum für den Alterungsprozess zuständig sind. Andere Lebensmittel versorgen die Haut mit essentiellen Fettsäuren. Diese lassen den Teint frisch und strahlend erscheinen. Wichtig zu wissen: Lebensmittel sind keine Medikamente, die von heute auf morgen wirken. Statt kurzfristigem Effekt haben viele Lebensmittel aber vorbeugende und vor allem nachhaltige Wirkung. Deshalb ist es wichtig, seine Ernährung grundsätzlich umzustellen. Denn im Gegenzug gibt es auch zahlreiche Lebensmittel, welche die Faltenbildung sogar beschleunigen können. Beispielsweise sollte man auf Industriezucker ganz verzichten. Überschüssige Zuckermoleküle verbinden sich mit den Kollagenfasern und machen die Haut unelastisch. Das gleiche gilt für Weißmehlprodukte.

Wassertrinken ist gut für die Haut

Eine Grundsatzregel: Viel Trinken, d.h. 1,5-2 Liter pro Tag. Wasser hilft u.a. dem Körper Giftstoffe auszuscheiden und ist notwendig für viele Stoffwechselvorgänge. Wer Wasser trinkt, fördert die Vitalität seiner Haut. Schon etwa zehn Minuten nach dem Trinken wird die Haut besser durchblutet, mit mehr Sauerstoff versorgt und so der Hautstoffwechsel angekurbelt. Die erhöhte Stoffwechselaktivität unterstützt die Schutz- und Abwehrfunktion der Haut. Dieser innere Vitalisierungseffekt macht sich langfristig in einem frischeren Aussehen der Haut bemerkbar

Die besten Anti-Aging Lebensmittel

Hier die Top Lebensmittel, die der Haut zum Einen wertvolle Vitamine und Mineralstoffe liefern und sie zum anderen vor freien Radikalen schützen und damit als „Waffe“ gegen Anti-Aging wirken.

Karotten: Sie geben nicht nur Babys einen rosigen Teint. Die darin enthaltenen Karotinoide sorgen für eine frische, gesunde Gesichtsfarbe und wirken der Hautalterung entgegen. Übrigens: Karotinoide stecken auch in Tomaten, Pfirsichen sowie roten und gelben Paprika.

Grüner Tee: Er enthält hochwirksame Zellschutzstoffe, die freie Radikale abwehren und dadurch den Alterungsprozess in den Zellen bremsen.

Olivenöl: Es enthält wertvolle ungesättigte Fettsäuren, die die Haut aktiv schützen. Gilt als Wunderwaffe im Kampf gegen Falten und vorzeitiger Hautalterung.

Walnuss – und Rapsöl: Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren, die dem Entzündungsaltern entgegenwirken. Gut für eine schöne, glatte Haut.

Kohl: In den verschiedenen Kohlsorten stecken wichtige Vitalstoffe, die die Bindegewebsfestigkeit unterstützen, die kollagenen Fasern stabilisieren. Gut bei Cellulite!

Geflügel: Mageres Geflügel enthält hochwertiges Eiweiß, das der Körper zur Produktion von Schönheitshormonen braucht. Außerdem unterstützt es den Aufbau von elastischen Fasern im Bindegewebe. Das sorgt für straffe Haut und feste Körperkonturen.

Brokkoli, Bohnen & Co.: Die grünen Lebensmittel sind eine Wunderwaffe. Mit ihrem hohem Vitamin C-Anteil lindern sie kleine Entzündungen und sorgen für einen frischen Teint und eine gesunde Haut.

Johannisbeeren & Heidelbeeren: Prall gefüllt mit Vitamin C verbessern sie die Hautelastizität und fördern die Verdauung. Der Grund sind Anthocyane, die die Gefäße elastisch halten und die Zellen vor freien Radikalen schützen.

Dir könnte außerdem gefallen