Freie Radikale und Antioxidantien

Stress ist heutzutage fast normal geworden. Genauso normal ist es, etwas dagegen bzw. zur Entspannung zu tun. Doch was ist mit dem Stress im Körper, den wir nicht direkt spüren, der aber später einmal sichtbar sein wird? Die Sprache ist von oxidativem Stress. Oxidativer Stress ist dafür verantwortlich, dass unsere Zellen schneller altern und damit auch unsere Haut. Diese Art von Stress entsteht durch freie Radikale.

Was sind freie Radikale

Freie Radikale sind ein natürliches Nebenprodukt des Stoffwechsels. Eigentlich relativ harmlos, doch wenn sie sich unkontrolliert vermehren können und ihre Anzahl überhand nimmt, kann es zu Schädigungen kommen. An der Oberfläche wird dies in Form von Falten sichtbar. Daher gelten freie Radikale als Hauptverursacher der Hautalterung. Freie Radikale werden durch innere (z.B. alle Stoffwechselprozesse in unserem Körper, die unter Beteiligung von Sauerstoff ablaufen und seelische Belastung) und äußere (z.B. UV Strahlung, Nikotin, und Alkohol) Faktoren begünstigt.

Von innen und außen gegen freie Radikale kämpfen

Um dem vorzeitigen Alterungsprozess entgegen zu wirken, benötigt der Körper Antioxidantien, sei es aus Wirkstoffen in Cremes (z.B. Vitamin E, Resveratrol, Granatapfelextrakt) oder Lebensmitteln (z.B. Grüner Tee, Kirschen, Karotten). Denn der Körper kann Antioxidantien sowohl von innen als auch von außen aufnehmen und im Kampf gegen freie Radikale einsetzten. Antioxidantien können nicht nur die schon begonnene Kettenreaktion stoppen, sondern sie schützen gleichzeitig auch vor zukünftigen Angriffen. Auf Grund ihrer Wirkung werden Antioxidantien in vielen Kosmetika verwendet. Um den Körper zusätzlich zu schützen und zu unterstützen, sollte man sich ausgewogen ernähren. Je mehr unterschiedlichen Formen von Antioxidantien im Körper vorhanden sind, desto effektiver können freie Radikale neutralisiert und der Körper geschützt werden. Neben einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, hilft auch Bewegung an der frischen Luft, sowie Sport. Weitere hervorragende Helfer im Kampf gegen Stress sind Entspannungsprogramme, wie zum Beispiel Yoga, Autogenes Training und Pilates.

Dir könnte außerdem gefallen