Haarpflege im Sommer

Cremen, cremen, cremen, dass ist das Motto im Sommer. Unserer Haut schenken wir zu dieser Zeit besonders viel Aufmerksamkeit. Doch was ist mit unseren Haaren?

Gerade in der Sommerzeit sind unsere Haare vielen Belastungen ausgesetzt, von UV-Strahlen über Salzwasser bis hin zu starken Winden. Die Folgen sind trockenes, sprödes, strapaziertes und glanzloses Haar. Was kann man also machen, um seine Haare zu schützen und zu pflegen?

Gut geschützt ist halb gepflegt

Nutzen Sie Hüte, Tücher oder Kappen um ihr Haar, vor allem vor Sonnenstrahlen, zu schützen. Doch nicht nur UV-Strahlung trocknet die Haare aus und lässt die Farbe schneller verblassen. Gerade auch Salzwasser greift die Haare an, in dem es ihnen Feuchtigkeit und Fett entzieht. Daher sollte man nach dem Baden im Salzwasser die Haare unbedingt mit Süßwasser ausspülen.

Auch der Wind trägt dazu bei die Haare auszutrocknen, da er wie ein Fön wirkt. Dem Haar wird Feuchtigkeit entzogen und gleichzeitig wird es „angeraut“. Um dem Wind eine kleinere Angriffsfläche zu bieten, sollten Sie Ihre Haare hochstecken oder flechten. Denken Sie dabei daran, die Haarspitzen zu verstecken, denn diese sind der „älteste“ Teil ihrer Haare. Bei schulterlangem Haar sind die Spitzen bereits 3 Jahre alt, dementsprechend haben sie schon viel „erlebt“ und sollten geschont werden.

Bei nassem Haar sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass sie nicht zu straff zusammengebunden  werden, da das Haar an den Druckstellen geschädigt werden kann. Besser ist es die Haare mit einer großen Klammer locker zusammenzuhalten. Außerdem sollten Sie immer daran denken vor dem Waschen die Haare erst mit einem großzinkigen Kamm zu entwirren.

Die richtigen Pflegeprodukte nutzen

Die Auswahl an Pflegeprodukten ist groß und reicht von Shampoos und Spülungen bis hin zu Haarölen. Beim Kauf sollten Sie im Sommer darauf achten, dass diese einen Lichtschutzfaktor enthalten. Auch Produkte für strapaziertes und trockenes Haar eignen sich sehr gut zur Pflege im Sommer, da diese besonders reichhaltig sind und dem beanspruchten Haar die benötigte Feuchtigkeit zuführen.

Dir könnte außerdem gefallen