Tipps zur Pflege von Hals und Dekolletee

Für einen straffen Hals und ein schönes Dekolletee

Hals und Dekolletee sind uns Frauen besonders wichtig. Wir schmücken unseren Hals mit schönen Ketten und setzten unser Dekolletee mit Kleidung gekonnt in Szene. Die Pflege dieser beiden Hautbereiche wird allerdings meist vernachlässigt oder komplett vergessen. Doch gerade dieser Partie sollte mehr Beachtung geschenkt werden. Ähnlich wie die Hände verraten Hals und Dekolletee nämlich unser wahres Alter.

Ein sensibler Bereich

Die Haut von Hals und Dekolletee ist zarter, dünn und empfindlicher als die des restlichen Körpers. Unterhautfettgewebe und Talgdrüsen sind kaum vorhanden, die Haut neigt zu Trockenheit und Faltenbildung. Aus diesem Grund ist vor allem das Dekolletee mehr schutz- und pflegebedürftig, insbesondere vor äußeren Einflüssen.

Immer in Bewegung

Der Hals ist den ganzen Tag über viel in Bewegung, durch ständige Kopfbewegungen verliert die Haut hier schneller an Spannkraft. Das Dekolletee hingegen wird bei einigen auch in der Nacht beansprucht. Seitenschläfer haben häufig die typischen Dekolletee Falten. Die Knitterfalten in der Mitte des Dekolletees entstehen durch das Zusammendrücken der Haut während des Schlafens.

Vorsicht vor der Sonne

Beide Körperpartien gehören zu den sonnenexponierten Stellen des Körpers, das heißt sie werden der Sonne oft ausgesetzt. Aus diesem Grund wird das Dekolletee auch Sonnenterrasse genannt. UV-Strahlen zählen zu einem der wichtigsten Faktoren beim Thema Hautalterung. Wir empfinden die Sonnenstrahlung zwar als angenehm und möchten zudem ein gebräuntes Hautbild haben, doch die Lichtalterung verstärkt die normale Hautalterung um ein vielfaches. Pflegecremes für das Dekolletee sollten daher unbedingt mit UV-Schutz sein, um der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen. Außerdem verhindern Cremes mit Lichtschutzfaktor die Entstehung von unschönen Pigmentflecken.

Die tägliche Pflege

Bei der täglichen Pflege steht normalerweise das Gesicht im Mittelpunkt, doch auch Hals und Dekolletee sollten miteinbezogen werden. Die Haut hat in diesem Bereich allerdings andere Ansprüche als die Gesichtshaut. Sie benötigt reichhaltigere Cremes, die sowohl Fett als auch Feuchtigkeit spenden. Zusätzlich sollten noch regenerierende, straffende und festigende Wirkstoffe in der Pflege enthalten sein. Aus diesem Grund eignen sich besser Produkte, die speziell für die zarte Haut von Hals und Dekolletee entwickelt wurden.

Spezialprodukte – Peelings, Masken, Seren und Ampullen

Um die Haut von Hals und Dekolletee lange attraktiv zu erhalten können zur täglichen Pflege noch Spezialprodukte eingesetzt werden. Peelings können einmal die Woche eingesetzt werden, um die Haut von alten Hornschüppchen zu befreien. Außerdem werden nach einem Peeling die folgenden Pflegeprodukte besser von der Haut aufgenommen. Es sollte allerdings darauf geachtet werden milde Peelings zu verwenden. Entweder mechanische Peelings mit feinen Schleifpartikeln oder Enzympeelings, deren Vorteil ist, dass sie die Haut nicht mechanisch reizen. Einmal die Woche kann die zarte Haut von Hals und Dekolletee zusätzlich mit einer Maske verwöhnt werden.

Kurweise oder auch täglich können außerdem Seren oder Ampullen eingesetzt werden. Die hochkonzentrierten Pflegeprodukte versorgen die Haut von Hals und Dekolletee intensiv mit Wirkstoffen.

Die richtige Technik beim Eincremen

Die richtige Technik beim Eincremen kann zusätzlich unterstützend wirken. Wer das Pflegeprodukt von unten nach oben aufträgt, der unterstützt die Haut beim Kampf gegen die Schwerkraft. Um die Durchblutung anzuregen kann die Creme auch leicht einmassiert oder eingeklopft werden.

Nacken nicht vergessen

Zur optimalen Pflege von Hals und Dekolletee gehört nicht nur die vordere Halspartie, sondern auch die hintere, der Nacken. Die meisten von uns cremen nur bis zur Mitte der Halsseiten. Doch der Nacken ist für eine schöne Halspartie genauso wichtig. Falten im Nacken führen automatisch auch zu Falten an der vorderen Halspartie. Also immer daran denken: Nacken mit eincremen.

Unterstützung durch Kosmetikprofis

In den vertrauensvollen Händen eines Kosmetikprofis können individuelle Spezialbehandlungen für Hals- und Dekolletee durchgeführt werden. Hier werden die Behandlungen ganz genau auf das Bedürfnis der Haut abgestimmt, von Feuchtigkeit spenden bis zur intensiven Regeneration. Bei einer kosmetischen Hals- und Dekolleteebehandlung sind nicht nur Peelings, Seren und Masken unterstützend, um der Haut neue Elastizität und Geschmeidigkeit zu verschaffen. Vor allem auch die tiefe Wirkung einer Massage ist dabei sehr hilfreich.

Cremen allein reicht nicht

Vor allem für ein attraktives Dekolletee kann und sollte einiges mehr gemacht werden, als es nur einzucremen. Es beginnt bereits mit einem gut sitzenden BH. Er trägt dazu bei das Dekolletee optisch gut aussehen zu lassen und entlastet zudem das Gewebe des Dekolletees. Vor allem bei großen Oberweiten ist dies enorm wichtig, da hier der Zug der Schwerkraft nach unten wesentlich größer ist. Auch Sport kann einen großen Anteil leisten, damit das Dekolletee lange straff bleibt. Regelmäßiges Training der Brustmuskulatur ist hier ausschlaggebend und wirkt wie ein Push-up. Wechselduschen haben gleich mehrere positive Eigenschaften. Sie straffen das Bindegewebe, regen die Durchblutung an und sorgen so für einen rosigen frischen Teint.

Dir könnte außerdem gefallen