Beauty

Mit der Sonne um die Wette strahlen

Glowy Makeup

Entdecken Sie unser glowy Makeup Special

Besonders im Frühling und Sommer wünschen wir uns einen strahlenden Teint, der vor allem frisch und
gesund aussieht. Natürlichkeit ist hier das Motto! Ein natürlicher Look soll die Schönheit gekonnt unterstreichen und gezielt hervorheben – aber nicht überschminkt wirken. Daher eignen sich leichte Texturen und zarte Farbnuancen ideal und sorgen für einen wunderbar gesunden, frischen Glow.
In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der Sonne um die Wette strahlen.

Schritt 1: Vorbereitung
Im ersten Schritt sollten Sie Ihre Haut mit einem hauttypgerechten Peeling vorbereiten. Peelings helfen nicht nur dabei, die Haut von abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien, sie regen gleichzeitig die Durchblutung an und lassen die Haut rosig erscheinen. Unsere Empfehlung: Perfect Skin Peeling oder Enzyme Regulating Cream & Peeling

Zarter Glow und frisches Aussehen starten nicht beim Schminken, sondern bei der richtigen Pflege. Und dafür gilt: stay hydrated! Damit sich bei warmen Temperaturen kein Wärmestau bildet, sind leichte Cremes und Seren ideal geeignet. Wer die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt, kann den Primer weglassen. Unsere Empfehlung: Hyaluron HY+ Performance Serum


Schritt 2: Weniger ist mehr
Damit Ihr Make Up auch bei warmen Temperaturen so lang wie möglich hält, lautet hier die Devise: weniger ist mehr! Wählen Sie statt einer schweren Foundation die schnell cakey aussehen kann, lieber eine leichte BB Cream, im besten Fall mit SPF. Die Haut erhält ein ebenmäßiges, geglättetes und natürliches Erscheinungsbild und wird zusätzlich vor den UV-Strahlen geschützt.
Experten Tipp: Achten Sie darauf, die BB Cream nicht zu verreiben, sondern Schritt für Schritt einzuklopfen, hierfür eignen sich die Finger wunderbar. Sie werden schnell merken, dass Sie mit dieser Methode viel weniger Produkt für die gleiche Deckkraft benötigen und das Make Up viel haltbarer wird. Unsere Empfehlung: BB Perfect Beauty Fluid mit SPF 15 (erhältlich in drei Farbnuancen)


Schritt 3: Transparenz
Damit die Haut möglichst natürlich aussieht, bietet sich ein transparentes Puder an. Der eigene Hautton scheint dezent durch, doch gleichzeitig wird die Haut etwas mattiert. Ein Puder mattiert im Übrigen nicht nur, sondern macht den natürlichen Make Up Look auch länger haltbar.


Schritt 4: Frische
Für einen gesunden Glow darf ein dezentes Rouge nicht fehlen. Hierfür eignen sich sehr schön Apricot-Töne zur
Betonung der Wangen. Verblenden Sie das Rouge mit dem Rest des Make Ups, so haben Sie im Nu eine gesunde, frische Ausstrahlung.


Schritt 5: Augen auf!
Gerade im Sommer ist Mascara mit einer wasserfesten Formulierung ein absolutes Muss. Wenn Sie auf Ihre gewohnte Wimperntusche nicht verzichten wollen, gibt es sogar einen wasserfesten Top Coat, den Sie ganz einfach auf die bereits getuschten Wimpern auftragen können.
Experten Tipp: Um auch die kleinesten Härchen optimal zu tuschen, sollten Sie die Bürste Ihrer Mascara nicht nur vertikal, sondern auch horizontal anwenden. So kommen Sie besser bis zu den Wurzeln Ihrer Wimpern. „Weniger ist mehr“ gilt übrigens auch für die Augenbrauen. Statt sie anzumalen oder zu zupfen, reicht es, wenn Sie die Brauen einfach in Form kämmen.


Schritt 6: Strahlende Lippen
Gepflegte glänzende Lippen vervollständigen Ihren glowy Look. Doch statt Lippenstift greifen Sie lieber zu
einem durchsichtigen Lipgloss. Ihre eigene Lippenfarbe wird somit betont und erhält einen schönen Glanz.


Schritt 7: Lächeln nicht vergessen!
Denn das Lächeln ist das schönste Make Up, was wir tragen können!

Dir könnte außerdem gefallen