Fußpflege Ausbildung

Ausbildung in der medizinischen Fußpflege

Vor mehr als 50 Jahren legte die Unternehmerin Christine Schrammek den Grundstein für die heute so erfolgreiche Fachschule für dermatologische Kosmetik in der Essener Innenstadt. Heute steht die Schule unter der Leitung der Tochter der Gründerin, Dr. med. Christine Schrammek-Drusio. Das ausführliche Ausbildungsprogramm der erfahrenen Hautärztin, Allergologin und Anti-Aging Expertin bringt Ihnen wichtige Erkenntnisse im Bereich der medizinischen Fußpflege näher und bildet Sie zu einer qualifizierten Fußpflegerin aus.

Die Fachschule Dr. med. Schrammek im Überblick

Ende der der 1990er Jahre zog die Fachschule für Kosmetik und Fußpflege von Dr. med. Schrammek in neue, großzügige und helle Räumlichkeiten im Essener Zentrum ein. Schüler wie Lehrer fühlen sich auf den mehr als 1.000 qm wohl und können in 7 Praxisräumen sowie 2 freundlichen Theorieräumen die Ausbildung zum/r Kosmetiker/in und Fußpfleger/in erfolgreich absolvieren. Moderne Geräte und Techniken helfen Ihnen dabei Wissen, Geschicklichkeit und die Kunst der Ganzheitskosmetik professionell zu erlernen und die vermittelte Theorie erfolgreich in der Praxis umzusetzen.

Ausbildung zum/r Fußpfleger/in in der Tages- und Abendschule

Sie möchten eine Ausbildung zur Fußpflegerin absolvieren? In der dermatologischen Fachschule von Dr. med. Christine Schrammek können Sie Ihren Traum verwirklichen. In einem neunwöchigen Kurs vermitteln wir Ihnen die theoretischen Grundlagen der Fußpflege und bereiten Sie in zahlreichen praktischen Einheiten auf das Berufsleben vor. Unser Kursmodell ist zeitlich flexibel und passt sich Ihrer individuellen Lebenssituation optimal an - wählen Sie zwischen einem Lehrgang vormittags oder abends, jeweils von Montag bis Donnerstag, und erlernen Sie in angenehmer Atmosphäre den Beruf dem/r Fußpfleger/in.

Die Kosmetikschule Dr. med. Schrammek zeichnet sich durch die erstklassige Qualität der Ausbildung aus und genießt aufgrunddessen ein hohes Ansehen in Branchenkreisen. Absolventinnen/-en finden in zahlreichen Berufsfeldern einen Arbeitgeber. Von Kosmetikinstituten über Fußpflegepraxen bis hin zu Krankenhäusern oder Sanatorien - eine gut ausgebildete Fußpflegerin hat gute Chancen auf eine sichere Anstellung in der Gesundheits- und Schönheitsbranche.

Abgrenzung zur Podologie

In diesem Zusammenhang müssen wir darauf hinweisen, dass es eine 2-jährige Vollzeitausbildung zum Podologen bzw. medizinischen Fußpfleger/in gibt. Diese Berufsbezeichnungen sind geschützt. Ihre Berufsbezeichnung lautet nach der abgeschlossenen Ausbildung Fußpfeger/in.

Weiterbildung im Bereich der kosmetischen Fußpflege

Die Fachschule für Fußpflege von Dr. med. Christine Schrammek bietet neben der klassischen Ausbildung zum/r Fachkosmetiker/in und Fußpfleger/in eine Reihe an spannenden Zusatzausbildungen an. So können Sie Ihr fachspezifisches Wissen stetig erweitern und leichter die Karriereleiter nach oben klettern. Die Kurse French Nail on Feet, Nagelprothetik, Spangentechnik in der Fußpflege und Tibetische Druckpunktmassage am Fuß sind reizvolle Alternativen und ergänzen Ihre Grundausbildung zum/r Fußpfleger/in.

Mehr erfahren

Ausbildung zur Fußpflegerin anfangen


 

Fußpflegeschule
3.9 198 Bewertung